Historisches im Jubiläumsjahr

Mannschaften: Fußballer des SC Syrau schaffen vier Kreispokalsiege am Stück


Schon  28  Spiele  in  Folge hat  keine  Fußballmannschaft  das Vogtlandligateam vom SC Syrau im Kreispokalwettbewerb  besiegt.  Damit stehen vier Pokalsiege nacheinander  zu  Buche.  Und  diese  Saison haben die Syrauer schon wieder das Halbfinale erreicht. „Ich denke, dass wir in den vergangenen Jahren Historisches geschafft haben. Allein für die Wahl nominiert worden zu sein ist  der  nächste  große  Erfolg“,  freut sich Trainer Chris Begerock über seine Mannschaft auf der Kandidatenliste. Zu den Seriensiegen im Vogtland kam in diesem Jahr ein echtes Abenteuer  im  Sachsenpokalwettbewerb hinzu. Gleich drei höherklassig spielende Teams kegelte der SC aus dem Wettbewerb, stand damit im Achtelfinale unter den 16 besten Fußballmannschaften Sachsens. Dort scheiterte  Syrau  allerdings  deutlich  am Landesligisten  SV  Einheit  Kamenz. „Was man nicht vergessen darf: Wir sind  ein  kleiner  Dorfverein.  Dass uns eine Euphoriewelle bis ins Achtelfinale getragen hat, ist und bleibt der Wahnsinn“, so Begerock.

In diesem Jahr feiert der SC Syrau nun  seinen  100.  Geburtstag  und richtet aus Anlass dieses Jubiläums die  Kreispokalfinals  aus.  „Das  Ziel ist natürlich ganz klar, dass wir den Pokal zu Hause zum fünften Mal am Stück  in  die  Höhe  recken  können. Das wäre der absolute Höhepunkt“, verrät der Trainer.

Mit einem Sieg im Nachholspiel gegen Mühltroff könnte der SC Syrau  auch  wieder  an  den  vorderen Plätzen  der  Vogtlandliga  schnuppern. Vor der Saison gab er das Ziel Aufstieg  aus.  Dazu  müsste  der  SC Meister  werden,  was  das  erfolgreichste  Jahr  der  Vereinsgeschichte endgültig vergolden würde.

Quelle: Freie Presse

Offizieller Medienpartner bei der Wahl der Vogtlandsportler 2018