Sportgala des Vogtlandes 2000

Am 25. März fand in der Festhalle Plauen die Sportgala des Vogtlandes 2000 statt, auf der die Sportler, Sportlerinnen und Mannschaften des Vogtlandes 1999 geehrt wurden. Der Landrat hat gemeinsam mit dem Oberbürgermeister wieder sehr gern für diesen sportkulturellen Höhepunkt  des Jahres die Schirmherrschaft  übernommen. Im Vorfeld wurden bereits in einer separaten Feierstunde am 20. März 26 Sportfunktionäre, die von den Vereinen des Vogtlandkreises und der Stadt Plauen vorgeschlagen wurden, für ihre langjährigen, ehrenamtlichen Verdienste für den Sport von beiden Schirmherren ausgezeichnet. Bereits im Oktober fanden die ersten vorbereitenden Beratungen  der Arbeitsgruppe zur Gala und zum Wahlverfahren statt. In der Arbeitsgruppe sind Vertreter der regionalen Medien, des Kreis und Stadtsportbundes sowie des jeweiligen Fachamtes der Kreis- und  Stadtverwaltung  vertreten. Diese Zusammensetzung der Arbeitsgruppe verdeutlicht auch die Einheitlichkeit und Bedeutung der Veranstaltung, wobei die Sportlerehrungen die Höhepunkte der Gala darstellen sollen. Ermittelt wurden diePlatzierungen wie bereits im Vorjahr durch ein duales Wahlverfahren, wobei die abgegebenen Stimmen der Bevölkerung an die Medien und die Platzziffern der Fachjury je 50% Wertigkeit besitzen. Mit 14931 abgegebenen gültigen Stimmen an die Medien wurde in diesem Jahr ein Rekord erzielt und zeigt, dass die Sportlerwahl des Vogtlandes in der sportbegeisterten Bevölkerung der Region Akzeptanz besitzt. Dass die Veranstaltung bereits frühzeitig ausverkauft, war veranschaulicht dies ebenso.  Zur Sportgala selbst wurde die Spannung zur Platzierung  noch erhöht, da in diesem Jahr erstmals alle nominierten Einzelkandidaten eingeladen wurden, wobei man erwähnen sollte, dass bereits die Nominierung als einer der 10 Kandidaten in den einzelnen Kategorien bereits als Auszeichnung angesehen werden sollte.

Die Sportgala organisierte wieder hervorragend die Firma Kramer Sport Marketing Auerbach, wobei Volkhardt Kramer gemeinsam mit dem Geburtstagskind von RTL Ulrike von der Gröben in bewährter Weise durchs Programm führte. Herr Landrat Dr. Lenk freute sich sehr, dass wieder hochkarätige Ehrengäste u.a. Herr Grüschow Vorstandsvorsitzender der Deutschen Sporthilfe, Herr König vom Sächs. Staatsministerium für Kultus und Herr Decker vom Landessportbund Sachsen die Einladung zur Teilnahme an der Sportgala wahrnahmen. Ebenso waren prominente Sportpersönlichkeiten wie Axel  Schulz, Anja Rücker oder Falk Balzer nicht nur anwesend, sondern nahmen auf der Bühne auch die Auszeichnung vor. Mancher der 24 ausgezeichneten Nachwuchssportler wird wohl noch lange den Händedruck von Axel Schulz in Erinnerung behalten. Dass das Vogtland auch eine traditionelle Wintersportregion ist, zeigte auch die Anwesenheit der Olympiasiegerstaffel über 4x5km Skilanglauf in Lake Placid in der vor genau 20 Jahren auch die Klingenthalerin Marlies Fraas (Rostock) Gold errang.

Im Anfangsteil der Veranstaltung kam gleich ein dicker Paukenschlag. Zu den Ehrungen im Nachwuchsbereich passend übergab Ulrike von der Gröben im Auftrag der Sparkasse Vogtland Herrn Landrat Dr. Lenk die Urkunde zur Stiftung der Sporthilfe Vogtland von einer Million DM. Herr Landrat Dr. Lenk bedankt sich dafür nochmals ausdrücklich bei der Sparkasse Vogtland.Der Betrag wird als Stiftungskapital der Sporthilfe Vogtland eingesetzt. Der damit nicht geringfügige Anlagebetrag kann somit zur komplexen zielgerichteten Förderung des Leistungssports im Vogtland, vor allem im Nachwuchstalentbereich eingesetzt werden.

Als Fazit kann man sagen, dass  auch die diesjährige Sportgala 2000 ein absolutes Jahreshighlight im Vogtlandsport war. Ein attraktives Rahmenprogramm sowie die Sportlerehrungen ergaben eine gute Zusammensetzung. Der Landrat des Vogtlandkreises Herr Dr. Lenk möchte sich auf diesem Weg noch einmal ganz herzlich bei allen Sponsoren und Partnern, den regionalen Medien sowie der ausrichtenden Agentur bedanken, die durch ihre Unterstützung und Engagement zum Gelingen dieser Veranstaltung beitrugen.