Sportjugend Preis 2018

„Film ab - Mein Verein geht auf Sendung“  - der Sportjugend Preis 2018

Die Themen Sport und Medien

Sport in Medien kann inspirieren, packende Geschichten erzählen über Leistung, Wettkampf, Technik und Teamwork. Die soziale Interaktion, das Mitredenkönnen und das emotionale Mitfiebern machen dabei für viele den Reiz aus.
Erleben Eltern diese Ereignisse mit ihrem Kind, teilen sie diese Erlebnisse und erfahren, wie ihr Kind mit Spannung und Siegen oder Niederlagen umgeht. Dies eignet sich auch gut, um über Toleranz, Respekt und „Fair Play“ sowie Vermarktung und Inszenierungen zu sprechen sowie als Motivation selbst Sport zu treiben.

Im Jahr 2018 möchte die Sportjugend Vogtland erstmal einen Sportjugend-Preis stiften, der sich mit den Themen „Junges Engagement“ und Medienkompetenz beschäftigt und damit einen verantwortungsvollen und bewussten Umgang mit den Medien vermittelt.

Bewerbung

Bewerben können sich alle Kinder- und Jugendlichen, junge Menschen bis 27 Jahre aus den vogtländischen Sportvereinen für ihren jeweiligen Verein.
Die Bewerber sollen auf kreative Art und Weise die folgende Aussage vervollständigen:

          „Mein Verein gehört auf die Leinwand, weil…“!

Für die Beantwortung dieser Aussage gibt es kein vorgeschriebenes Muster. Die Antworten können in Form von Fotocollagen, Textbeiträgen, Video- oder Tonaufnahmen, etc. bei der Sportjugend Vogtland eingereicht werden.

Bewerbungszeitraum: 14.05.2018 – 31.08.2018


Auswahlverfahren

Der Vorstand der Sportjugend Vogtland entscheidet gemeinsam mit einem Vertreter des Kreissportbund Vogtland e.V. und des SAEK (Sächsischer Ausbildungs- und Erprobungskanal, Studio Plauen) nach Eingang der Bewerbungen über den Sieger.
Kriterien sind Kreativität und Originalität der Bewerbung.

Siegerpreis

Der Siegerverein erhält die Möglichkeit gemeinsam mit dem SAEK Plauen (Sächsischer Ausbildungs- und Erprobungskanal, Studio Plauen) einen Kurzclip über den eigenen Verein zu drehen. Das Siegerteam, bestehend aus max. 5 Vereinsmitgliedern, hat dafür in den Herbstferien 2018 (15.-19.10.2018), an vier aufeinander folgenden Tagen Zeit sich diesem Projekt zu widmen.

Die Kinder und Jugendlichen können und sollen dabei ihre eigenen Ideen aktiv ins Projekt einbringen und die Geschichte und den Inhalt selbst mitgestalten.

Begleitet werden sie dabei durch einen erfahrenen Medienpädagogen und einen Vertreter der Sportjugend Vogtland.

Dieser Kurzclip wird nach der Fertigstellung bei einer öffentlichen Veranstaltung präsentiert. Im Anschluss steht der fertige Clip dem Verein zur freien Verfügung und kann für alle Online Medien und zur Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden.