Allgemeine Informationen

Die vom DOSB und dem LSB erarbeitete neue Rahmenrichtlinie für die Aus- und Fortbildung umfasst neben dem Grund-, einen Aufbau- und einen Lizenzlehrgang.
Die Übungsleiter- Aus und Fortbildung des Kreissportbund Vogtland erfolgt nach den Rahmenrichtlinien des DOSB  und seit 2009  in neuer Struktur in zwei Profilen.

Ab 2017 gilt zwingend - Bei Ausstellung einer Lizenz ist ein unterschriebenes Exemplar des Ehrenkodexes beim KSB zu hinterlegen.
 

Über den Kreissportbund werden folgende Lehrgänge angeboten:

  1. sportartübergreifende Grundlehrgänge (GL) mit je 32 Lerneinheiten (LE)
  2. Aufbaulehrgänge als Baustein zur Lizenzerlangung Breitensport mit 30 LE
  3. Lizenzlehrgänge mit Erwerb der C-Lizenz für den Breitensport (60 LE)
    • Übungsleiter  -  Profil - Kinder- und Jugendsport  und
    • Übungsleiter  -  Profil Erwachsenen- und Seniorensport
  4. Fortbildungen zur Verlängerung der Lizenzgültigkeit (15 LE)
  5. Fortbildungen als Tagesveranstaltungen mit 4 - 8 LE

Eine Fachübungsleiterausbildung erfolgt grundsätzlich über die entsprechenden Fachverbände. Informationen darüber, ob die Grundlehrgänge als erster Baustein in der Fachausbildung anerkannt werden, erteilt der entsprechende Fachverband.

Der Grundlehrgang bildet den ersten Pflichtbaustein in der Ausbildung von Übungsleitern in der jeweiligen Sportart oder im Breitensport.

Voraussetzung zur Teilnahme an der Ausbildung zur C-Lizenz ist die Absolvierung des Grundlehrgangs. Voraussetzungen für die Zulassung zu den Ausbildungsgängen sind:

  • Vollendung des 16. Lebensjahres
  • Anmeldung durch den Verein

Die angebotenen Ausbildungsmodule können einzeln belegt werden. Die Gesamtausbildungsdauer zum Erwerb der Lizenz Breitensport darf zwei Jahre nicht überschreiten. Es besteht die Möglichkeit, die Teilnahme an Lehrgängen anderer Bildungsträger (LSB, Bildungswerk u. a.) per Zertifikat nachzuweisen. Nach Erreichen der erforderlichen 120 LE wird durch den Lehrgangsleiter die Lizenz beim Landessportbund beantragt.

KONTAKT